„Das hat sich gut angefühlt, den alten Menschen vorzulesen“, sagt Florian aus der 3b, als sie das Hospital „Heiliger Geist“  verließen.

Er und die anderen Kinder der Klassen 3a und 3b lasen am Bundesweiten Vorlesetag älteren Menschen in den Seniorenheimen unserer Stadt vor. Mit der Geschichte vom „kranken“ Frieder und seiner Oma brachten sie die Zuhörer zum Schmunzeln. Gemeinsam gesungene Herbstlieder beendeten die Besuche. Das Vorlesen erfreute an diesem Tag aber auch andere Menschen, wie z.B. unsere Sekretärin Frau Dornieden. Eine kleine Gruppe der 3b las ihr eine Fabel und Herbstgedichte vor. (Die Lehrerinnen der 3. Klassen)